What's My Age Again Festival

Samstag, 14.10.2017 - Feierwerk - Hansastraße 39, 81373 München



Am 14.10.2017 erfolgt die langersehnte Reunion der Sandlotkids auf dem 'What's My Age Again' Festival im Feierwerk, München. Außerdem werden die Bands und Künstler Cadet Carter, Nico Laska, Cold Reading und Things That Need To Be Fixed die Bühne betreten. Munich Warehouse bietet nur für kurze Zeit einen exklusiven Vorverkauf von 50 Tickets an.

'What's My Age Again' Festival VVK Ticket

14,99 €

  • 0,1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Line Up:

SANDLOTKIDS

Nach einer eineinhalbjährigen Pause melden sich SANDLOTKIDS aus München zurück! Sandlotkids haben sich in Windeseile in die Herzen jener geschossen, die zu gleichen Teilen britischen Shoegaze, grungigen Indie und wuchtigen Heartcore lieben.  Für Freunde von Seahaven, Ride, The Cure und New Order.


CADET CARTER

Binnen weniger Wochen - seit ihrer Gründung im Frühsommer 2017 - haben sich die vier Wahl-Münchner mit ihrer Mischung aus 90s College Rock, Punk und einem Schuss Emo zum echten Geheimtipp gemausert. All jene, die Jimmy Eat World, Weezer und Cloud Nothings feiern, werden mit CADET CARTER eine großartige Neuentdeckung machen.


COLD READING

Die Schweizer Cold Reading durften bereits für Bands wie The Get Up Kids oder The Hotelier eröffnen. Der Sound der Band steht mit einem Bein im Post-Hardcore, mit dem anderem knietief im Emo, der sich nie davor verschloß auch Elemente aus Indie und Pop einfließen zu lassen.


NICO LASKA

Nico Laska steckt sein Leben in Worte.

Selbst gemachte Singer-Songwriter Musik mit Herz, irgendwo zwischen Punk und Folk, die dazu einlädt, den Kopf abzuschalten und sich ganz dem Klang seiner Stimme und Gitarre hinzugeben.


THINGS THAT NEED TO BE FIXED

"Heartcore" nennen THINGS THAT NEED TO BE FIXED ihren Sound - und sind damit Teil eines Genres, das besonders in München nicht allzu viele Protagonisten hat. Bei den THINGS haben sich Mitglieder bekannter Münchner Bands wie Mary Jane oder By No Means zusammengetan, um ihre Version von Pop-Punk